top of page
fern-2332262_1920.jpg

Naturverbunden

Naturverbunden: Willkommen
Mittagschlaf auf Wiese

Natur neu erleben

Die Verbindung zur Natur bedeutet auch die Verbindung zu uns selbst, zu jeden Einzelnen von uns und zu der Gemeinschaft.
Mit meinem Angeboten in der Natur möchte ich dich einladen, die Welt, um uns herum neu zu erleben und zu erfahren. Es geht darum, tief in die Verbindung einzutauchen. Wir sind Teil der Natur und stehen nicht außerhalb von ihr - in diesem Bewusstsein steckt so viel Wundersames und Heilsames.

Naturverbunden: Über mich


Der Wald wirkt sich positiv auf unser seelisches, mentales und körperliches Wohlbefinden aus. Die beruhigenden Naturgeräusche, die entspannenden Farben und sein spezieller Duft wirkt zutiefst erholend auf uns Menschen. In Kombination mit Bewegung, Meditation und Achtsamkeitsübungen schaltet der Körper automatisch noch einen Gang zurück, senkt den Blutzuckerspiegel und schaltet in die Tiefenentspannung. Die sauerstoffreiche Waldluft mit ihren Terpenen, also den organischen Substanzen und Öle der Bäume, wirkt sich außerdem positiv auf deinen Kortisol-Spiegel aus.

Tauche mit mir ein in die ganz besondere Wald-Atmosphäre: Die Luft riecht würzig, das Licht tanzt über den bemoosten Waldboden, die Baumwipfel rauschen sachte im Wind und der Boden federt mit jedem Schritt mit...

Image by Paul Gilmore
IMG_20210508_175035_edited.jpg

Beim Waldbaden nehmen wir sozusagen ein Bad in der Wald-Atmosphäre. Ganz im Sinne von „Shinrin Yoku“, wie Waldbaden auf Japanisch heißt, nehmen wir in verschiedenen Übungen den Wald buchstäblich mit allen Sinnen wahr. Anders als beim Wandern oder Laufen geht es nicht darum, ein bestimmtes Ziel zu erreichen oder an seine persönlichen Grenzen zu gehen. Es ist viel mehr die bewusste Wahrnehmung des Waldes, von uns selbst und dem gegenwärtigen Augenblicks.

Beim Wald-Yoga ist der Yogaeinfluss auf das Walderlebnis bemerkbar. Es werden Pranayama und Asana praktiziert. Wir singen, tönen oder rezeptieren Mantren, formen Mudras, die Prozesse für Körper, Geist und Seele unterstützen und begegnen uns und unsere Umwelt in einem gewissen Maß nach der Yoga-Philosophie. In Stille und Meditation tauchen wir in uns und die Natur ein.

Naturverbunden: Kurse
Image by Shane Rounce

Waldbaden und WaldYoga kannst du auch als individuelle Veranstaltung bei mir buchen!

 

Es gibt so viele tolle Möglichkeiten:

  • ein gemeinsamer Ausflug zum Geburtstag

  • Junggesellenabschied im Wald

  • der ganz besondere Jahrestag deiner Partnerschaft

  • ein Firmen-Event zur Mitarbeiterbindung

  • oder deine ganz eigene Idee …


Ich kreiere nach deinen und euren Vorstellungen einen einzigartigen Aufenthalt im Wald.

Naturverbunden: Zitat

„Und in den Wald gehe ich, um meinen Verstand zu verlieren und meine Seele zu finden.“

John Muir

schottisch-US-amerikanischer Universalgelehrter

Naturverbunden: Zitat
year-celebrations-gfeea578a5_1920.jpg

Die Feste, die schon unsere Vorfahren feierten, ihre Bräuche und Riten, geben uns einen Hinweis darauf, woher wir kommen. Sie verbinden uns miteinander und mit unseren Ahnen.
Die Jahreskreisfeste spiegeln das wider, was sich gerade in der Natur zeigt und abspielt. So tauchen wir ein in den Rhythmus der Jahreszeiten und in die Naturverbundenheit.

Naturverbunden: Bild

„Wir müssen Natur bewahren, weil wir sie selbst sind, und wir müssen Natur bewahren, weil sie alles ist, was wir nicht sind.“

Andreas Weber

deutscher Biologe, Philosoph, Publizist 1967

Naturverbunden: Zitat

Naturverbunden

Mein Weg zu mehr Naturverbundenheit

Vor einigen Jahren besuchte ich meine erste Kräuterführung und meinen ersten Workshop in einer Kräuterschule. Ich begann mich mit Kräutern und der Natur ganz neu auseinander zusetzen. Inzwischen befinde ich mich in der Ausbildung zur Heilkräuterpädagogin und mache im Juli 2023 meinen Abschluss.

Zudem begann ich mit meiner Freundin Anja, auch bekannt als Rhaada, die Jahreszeiten zu feiern und zu zelebrieren. Rhaada richtet die Jahreskreisfeste ganz wunderbar aus. Es ist undogmatisch und lebendig. Sie hält keinen Vortrag, sondern sie weiß die Feste so anzuleiten, dass man ins Erleben der Jahreszeiten kommt. Das langsame Erwachen der Natur im Frühling zu Imbolc, Ostara und Beltane. Die Fülle im Sommer zur Sommersonnenwende und Lammas. Der Rückzug der Natur im Herbst zu Mabon und Samhain und die Stille des Winters während der Rauhnächte und dem Yule-Fest. In all den Festen, so wie wir sie feiern, geht es einzig darum, sich mehr und mehr mit der Natur zu verbinden und sich wieder als einen Teil der Natur zu verstehen. Es geht darum, die Natur zu feiern, gemeinsam Freude zu haben und das Leben wertzuschätzen. Es ist fern von negativen Einflüssen.

Eine weitere große Inspiration ist für mich der Kulturanthropologe und Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl. Ich schaue mir voller Freude seine Vorträge an und lese seine Bücher. Ich bin begeistert über sein Wissen und seine Art es zu vermitteln. Durch ihn bin ich auf das naturnahe Gärtnern gekommen. Seit einiger Zeit probiere ich mich darin aus, im eigenen Garten Obst, Gemüse und Kräuter anzupflanzen. Ebenso bin ich dabei Wildkräuter, welche schon da sind, persönlich kennenzulernen. Aus den Schätzen und Geschenken der Natur zauber ich allerhand für Gesundheit, Haushalt und Genuss.

Im Wald zu sein, ist meine Energietankstelle Nummer 1. Ich genieße es dort zu sein und die Natur mit allen Sinnen zu erleben. Ich berühre, rieche, höre, sehe und schmecke, was die Natur gerade zugeben hat und nehme den Wandel der Jahreszeiten so in mich auf. So oft ich kann, gehe in den Wald und übe mich in Achtsamkeit. Im Wald und überall in der Natur liebe ich es, auf die kleinen Details zu achten. Ich verbinde den Aufenthalt gerne damit Fotos zu machen, besonders Makroaufnahmen. So schaue ich mir die kleinsten Elemente von Insekten, Kräutern, Gräsern, Bäumen und allem anderen was ich finde an.

Naturverbunden: Text
Naturverbunden: Pro Gallery
bottom of page